s.Oliver Logo

62% mehr Touchpoints für s.Oliver sichtbar

Die Wirkung von Cross Device Attribution 

Die von s.Oliver bisher genutzte Last Click Attribution berücksichtigt nicht den Einfluss der Kanäle, die zu einem frühen Zeitpunkt in der Customer Journey zu finden sind. Denn LCW Modelle weisen dem chronologisch letzten Marketing-Kontaktpunkt 100% des Erfolges zu und zeigen daher nicht den wahren Wertbeitrag der einzelnen Touchpoints.

In der Case Study erfahren Sie:

  • Warum ein Last Click Modell nicht mehr ausreicht
  • Wie man das Kaufverhalten über verschiedene Kanäle besser versteht
  • Wie Kampagnen mit Cross Device Analysen optimiert werden